LES GRANDS CHAIS DE FRANCE

Rosé Italien Bardolino 2018 trocken (12 x 0,75l)


Artikelnummer 35781

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
var src = "https://www.paypal.com/sdk/js?currency=EUR&client-id=AY71ivDXEWWPiX7d9HIHN3AqBZf4Qsa2NXAoQmm7wuPYT5M7d1od3lT3-2nxncWRrAzVwD6c5HErT252&components=messages"; if(!document.querySelector('script[src="' + src + '"]')) { var script = document.createElement("script"); script.type = "text/javascript"; script.id = "paypal-installment-banner"; script.src = src; script.rel = "preload"; document.body.appendChild(script); }

Les Grands Chais de France | 1, rue de la Division Leclerc | 67290 Petersbach

 Der Bardolino Classico Chiaretto ist ein trockener Roséwein aus der italienischen Region Bardolino. Aufgrund des würzigen Aromas passt der Wein ideal zu Antipasti, Pasta- oder Fleisch-Sepzialitäten mit einer hellen Soße. Die ideale Serviertemperatur liegt bei 10-12°C.

Bardolino ist ein italienisches Weinbaugebiet, benannt nach dem gleichnamigen Ort im Südosten des Gardasees, das zur Provinz Venetien gehört. Es werden die Qualitätsstufen DOC und DOCG produziert. Die DOC-Stufe trägt die Appellation seit 1968. Für die Herstellung von Bardolino DOC-Wein sind folgende Rebsorten vorgeschrieben: Corvina Veronese 35–80 % (höchstens 20 % dürfen durch die ortsübliche Varietät Corvinone ersetzt werden) Rondinella 10–40 % Molinara bis zu einem Maximum von 15 % Maximal 20 % der Gesamtmenge dürfen andere rote Rebsorten sein, die für den Anbau in der Provinz Verona zugelassen sind, mit einer Höchstgrenze von 10 % für einzelne Rebsorten.

  • Weinart :Rosé
  • Anbauregion: Italien Bardolino
  • Jahrgang: 2018
  • Alkoholgehalt: 12,5%Vol;
  • trocken ausgebaut
  • enthält Sulfite

Allergene Hinweise: Falls keine spezifischen Angaben gemacht wurden, können in unseren Weinen folgende Allergene enthalten sein: Ei, Milch, Schwefeldioxid und Sulfite.
Hinweis zum Jahrgang:Wir versuchen immer den bestellten Jahrgang auch zu liefern. Sollte der nicht mehr verfügbar sein, liefern wir zu gleichen Konditionen den Nachfolgejahrgang.