Pralle Trauben lassen Winzer hoffen

13.08.2014 17:53 von



Drei Dinge braucht ein guter Wein: Die Rebe, den Boden und den Sonnenschein. Doch so manches Glas bliebe leer, wenn die Arbeit des Winzers nicht wär. So umschreibt ein alter Weinspruch den traditionellen Weinbau. Nicht nur als geborene Optimisten sind die Winzer an der Terrassenmosel und am Mittelrhein guter Hoffnung für den Jahrgang 2014, auch der bisherige Vegetationsverlauf bestätigt ihre positive Einstellung.

 
Wie der 2014 werden könnte, darüber spekuliert die Rhein-Zeitung und die Winzer Lothar Künster aus Niederfell, Reiner Fries aus Winningen und Hans Mader aus Lay in ihrer Ausgabe vom 13.08.2014. 
 



Neu eingetroffen - unbedingt probieren!

Nach oben