Klimawandel im Weinbau: Nichts ist mehr, wie es war...

09.02.2019 10:54 von Peter

Weißwein Rotwein Rosé Wein kaufen Klimawandel

 

Kurt Knaudt  aktualisiert: 07.02.2019, 17:42 Uhr hat in Rhein-Zeitung einen interessanten Bericht zum Thema Klimawandel veröffentlicht.

Der Klimawandel ist längst im Weinbau angekommen. In Südtirol müssen die Winzer mit ihren Rieslingreben bereits auf Höhen ab 500 Meter ausweichen: „Weiter unten wird das dort nix mehr“, berichtete Arno Becker vom Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinhessen-Nahe-Hunsrück bei der jüngsten Kreuznacher Wintertagung. Ein anderes Phänomen sei in Südengland zu beobachten: Dort haben führende Champagnerhersteller und andere Investoren damit begonnen, in großem Maßstab Rebstöcke zu pflanzen – allein im vorigen Jahr rund 2 Millionen Stück. Auch im Kreis Bad Kreuznach ist nichts mehr, wie es mal war: Die Vegetationsperiode beginnt inzwischen rund 14 Tage eher als in früheren Jahrzehnten. Den vollständigen Artikel finden Sie [hier]

 




Neu eingetroffen - unbedingt probieren!

Nach oben